Montag, 24. Februar 2020

Wieder einmal haben wir bei der Feuerwehr Rückersdorf ein ereignisreiches Feuerwehrjahr hinter uns gebracht. Neben zahlreichen Übungen und Schulungen wurde auch eine Vielzahl Kursen auf Bezirks- und Landesebene besucht. Diese Bereitschaft zur Weiterbildung ist Garant für einen reibungslosen Ablauf bei Feuerwehreinsätzen. Insgesamt wurden wir im Jahr 2019 zu 36 Einsätzen alarmiert und konnten diese glücklicherweise unfallfrei bewältigen.

Besonders stolz waren wir im vergangenen Jahr auf unsere Feuerwehrjugend. Erstmals konnten wir mit einer eigenen Jugendgruppe an den Bezirks- und Landesmeisterschaften teilnehmen, dabei erreichten wir den 5. sowie den 16. Platz.

Auch die traditionellen Veranstaltungen durften nicht fehlen, mit dem Jahreskirchtag und dem Perchtenlauf konnten beide erfolgreich abgeschlossen werden. Mit dem erwirtschafteten Geld konnte ein Katastrophenschutz Anhänger sowie Bekleidung für die Feuerwehrjugend angeschafft und in Dienst gestellt werden.

Natürlich konnten auch dieses Jahr wieder Kameraden angelobt werden konnten Assel Johannes, Jernej Mario, Winkler Maximilian zum Oberfeuerwehrmann befördert wurde Jernej Christoph. Weiters erhielten die „Erste Erprobung“ FF Jugend Hrowath Katharina, „Dritte Erprobung“ Winkler Nico, „Vierte Erprobung“ Hrowath Johanna, Kapus Anna und Hanscho Sebastian.

Drei Kameraden wurden vom Kärntner Landesfeuerwehrkommando ausgezeichnet, HFM Schumer Simon für 50 Jahre Mitglied bei der Feuerwehr, HFM Raschun Raimund für 40 jährige Tätigkeit und OBM Augustin Gerald für 25 jährige Tätigkeit bei der Feuerwehr.

Ich möchte mich bei meinen Kameraden und Kameradinnen recht herzlich für die knapp 5000 geleisteten Stunden und die Unterstützung bedanken. Selbstverständlich auch Ihnen liebe Leser und Leserinne recht herzlichen Dank für die Unterstützung und den Besuch bei unseren Veranstaltungen. 

 

Mit kameradschaftlichen Grüßen 

 

OBI SAPETSCHNIG Wilfried

 

IMG 20200126 WA0020

 

IMG 20200126 WA0013